flaggenlexikon.de Report : Visit Site


  • Server:Apache/2.4.29 (Unix)...

    Die Haupt-IP-Adresse: 81.169.145.66,Dein Server Germany,Berlin ISP:Strato AG  TLD:de Ländercode:DE

    Die Beschreibung :das umfangreiche und übersichtliche flaggenlexikon mit ca. 3500 flaggen der ganzen welt, darunter viele historische flaggen und fahnen....

    Dieser Bericht wird in aktualisiert 23-Jun-2018

Changed Date:2018-03-28

Technische Daten des flaggenlexikon.de


Geo IP bietet Ihnen Informationen wie Breitengrad, Längengrad und ISP (Internet Service Provider) etc. Informationen. Unser GeoIP-Dienst gefunden wo ist flaggenlexikon.de. Zur Zeit, gehostet in Germany und sein Dienstleister ist Strato AG .

Latitude: 52.524368286133
Longitude: 13.410530090332
Country: Germany (DE)
City: Berlin
Region: Berlin
ISP: Strato AG

die zugehörigen Websites

HTTP-Kopfzeilenanalyse


HTTP-Headerinformationen sind ein Teil des HTTP-Protokolls, an das der Browser eines Benutzers gesendet wird Apache/2.4.29 (Unix) enthält die Details dessen, was der Browser will und wird vom Webserver zurücknehmen.

Content-Length:60252
Upgrade:h2,h2c
Accept-Ranges:bytes
Keep-Alive:timeout=3, max=100
Server:Apache/2.4.29 (Unix)
Last-Modified:Sat, 12 May 2018 09:18:25 GMT
Connection:Upgrade, Keep-Alive
ETag:"eb5c-56bfebc20650d"
Date:Sat, 23 Jun 2018 02:06:34 GMT
Content-Type:text/html

DNS

soa:docks11.rzone.de. hostmaster.strato-rz.de. 2018051100 86400 7200 604800 7200
ns:shades10.rzone.de.
docks11.rzone.de.
mx:MX preference = 5, mail exchanger = smtpin.rzone.de.
ipv4:IP:81.169.145.66
ASN:6724
OWNER:STRATO STRATO AG, DE
Country:DE
ipv6:2a01:238:20a:202:1066:://6724//STRATO STRATO AG, DE//DE

HtmlToText

 impressum • datenschutzerklärung • click the flag for english version aktuelle und historische flaggen und fahnen das flaggenlexikon informiert anhand von ca. 3.500 flaggen umfassend über länder und völker, kolonien und alte staaten , bietet informationen zu deren geographie und geschichte , deren flaggen und wappen . eine alphabetische liste erleichtert den einstieg. es gibt aber auch eine semiotische suchmaschine, den flaggenfinder , mit dem sich eine flagge nach geometrischen merkmalen suchen, finden, zuordnen und identifizieren lässt. flaggen und fahnen der ganzen welt die seiten enthalten aktuelle und historische flaggen und fahnen aus der ganzen welt, von allen offiziell anerkannten staaten der erde , ehemaligen staaten, deren handelsflagge, marineflagge, staatsflagge, dienstflagge, die fahne des staatsoberhaupts, oder sonderflaggen, flaggen bzw. fahnen von sezessionistischen gebieten , viele provinzflaggen oder von territorial untergeordneten gebieten, flaggen der bundesländer oder bundesstaaten und flaggen diverser völker . alphabetische suche: die flaggen der fußball weltmeisterschaft 2018 → hier klicken weitere themen: schiffsbeflaggung • signalflaggen • das deutschtum im ausland • flaggen und kinder • der flaggenfinder • flaggenzubehör • hilfe • flaggen app • infos zum ausbaustand • mobile ansicht • rollup-displays • flaggen-quiz • flaggen, wappen und ihre farben • ursprung der schwarz-rot-goldenen flagge • bedeutung der farben schwarz rot und gold • warum der reichsadler einen roten schnabel hat • der flaggenstreit um die flagge der konföderation (südstaatenflagge) • flaggen und wappen der ritterorden • die flagge von sachsen - polen • der adler in der heraldik • der löwe in der heraldik letzte aktualisierung am: das flaggenlexikon - als android-app : die welt der fahnen und flaggen - für ihr mobiles endgerät. machen sie ihr telefon oder tablet zu einem umfassenden nachschlagewerk, dem schnellen helfer unterwegs, dem ratgeber für ein quiz. download oder qr-code, zum installieren der app wissenswertes über flaggen: von der wappenfahne bis zur nationalflagge in europa sind die flaggen, so wie wir sie heute kennen, aus den wappen der feudalherren hervorgegangen. bereits im frühen mittelalter war man dazu übergegangen, das abbild des wappens auf ein stück tuch, dass an einer tragestange befestigt war, zu übertragen. aber schon im römischen reich gab es eine art vorform einer flagge, das „labarum“, ein an einer querstange befestigtes rotes tuch mit dem christusmonogramm in der mitte. auch war es üblich die mäntel herausragender personen weithin sichtbar an stangen zu tragen. ein solches objekt wurde als pallium bezeichnet. berühmt war der mantel des heiligen martin, der den französischen königen als banner diente. eine fahne mit dem abbild des wappens wird als wappenfahne bezeichnet. es waren immer prunkvolle einzelstücke, die den standort des feudalherren auf dem schlachtfeld kennzeichnen sollte. seine gesamte bekleidung und auch die des pferdes zeigte seine wappen und farben . die aufgabe der herolde („hariwald“ = heerwalter) war es, in dem getümmel der schlacht den überblick zu behalten und exakt festzustellen, wer freund, wer feind, wer verletzt oder tot war. belehnte der feudalherr nach der schlacht verdiente gefolgsleute, wurde ihnen ein wappen verliehen. der herold, der übrigens nicht von adel sein musste, ging dabei beratend zur hand. fahnen, die ganze menschengruppen kennzeichneten, kamen erst in der zeit der kreuzzüge auf. der papst verlieh bestimmten national homogen zusammengesetzten kreuzzugsheeren fahnen. diese trugen immer ein großes, bis an die außenenden der fahne reichendes kreuz , waren aber farblich unterschiedlich gehalten. diese fahnen haben sich teilweise bis in die neuzeit erhalten, denken wir z.b. an dänemark. eigentliche nationalflaggen , wie wir sie heute kennen, sind ein produkt der neuzeit, und entstanden im gefolge der bürgerlichen revolutionen. der staatsbegriff wurde von der person des herrschers entfremdet, und so war es notwendig nach neuen symbolen für den staat zu suchen. herrscher- oder geschlechterflaggen wurden so durch die nationalflaggen abgelöst. die erste nationalflagge dieser neuen art war die französische trikolore. für die aufkommenden nationalheere wurde es notwendig, fahnen rationell und in großer stückzahl zu fertigen. das erklärt oft das einfache erscheinungsbild der fahnen dieser zeiten, denn es wurde nicht mehr das wappen auf der fahne dargestellt, sondern nur die farben des wappens, auch wenn das wappen selbst manchmal auf den flaggen ergänzt wurde. heutige nationalflaggen sind oft hoheitszeichen souveräner staaten. der umgang mit der flagge wird oft durch strenge gesetze und regeln bestimmt, auch in deutschland . man verbittet sich deren missbrauch oder mutwillige beschädigung . man unterscheidet heute zwischen nationalflaggen, staatsflaggen, flaggen der staatsoberhäupter, marineflaggen, handelsflaggen, dienstflaggen oder zollflaggen. häufig gibt es regionale flaggen, etwa flaggen für bundesländer oder –staaten, provinzen oder städte. eine besondere bedeutung haben flaggen oder wimpel in der schifffahrt . von der heraldik zur flaggenkunde die (halb-) wissenschaft , die sich mit den flaggen beschäftigt wird flaggenkunde genannt. sie hat sich aus der heraldik ( wappenkunde ) heraus entwickelt. viele begriffe , die eine flagge beschreiben, haben ihre wurzel eigentlich in der wappenkunde . die flaggenkunde wird häufig auch vexillologie genannt. dieser begriff leitet sich vom lateinischen wort für fahne ab (vexillum). flagge oder fahne? was ist nun aber der unterschied zwischen einer flagge oder einer fahne? grundsätzlich und entwicklungsgeschichtlich gibt es keinen unterschied. es sind zwei verschiedene worte, mit ihrem eigenen charakteristischen ursprung , die ein und den selben gegenstand bezeichnen. das wort fahne bedeutete ursprünglich tuch , und kommt von dem mittelhochdeutschen wort van(e), bzw. dem althochdeutschen wort fano, bzw. dem gotischen wort fana. alle diese wörter sind urverwandt mit dem lateinischen wort pannas, was wiederum tuch heißt, bzw. dem griechischen wort pênê, was gewebe, auch im sinne von tuch meint. die bedeutung des wortes fahne als feld- oder hoheitszeichen entstand durch die verkürzung der zusammensetzung des althochdeutschen wortes gundfano, was kampftuch heißt. das wort flagge kam um 1600 aus dem niederdeutschen ins hochdeutsch, und leitet sich ab vom englischen wort flag, was "schlaff hängen" bedeutet, und seinen ursprung im altnordischen wort flagra hat, aber flattern heißt. im niederdeutschen wurde das wort dann mit doppel –g– verwendet, ähnlich solchen worten wie baggern, dogge, flügge, roggen usw. die wortverbindung "die flagge streichen" ist eine lehnübersetzung des 17. jahrhunderts von der englischen redewendung to strike colours. in moderner auslegung werden allerdings unterschiede zwischen fahne und flagge gemacht. so versteht man heute unter einer fahne ein an einer fahnenstange direkt befestigtes, aus tuch hergestelltes und besonders gestaltetes unterscheidungszeichen , wohingegen eine flagge zwar auch ein aus tuch hergestelltes, besonders gestaltetes unterscheidungszeichen ist, jedoch an einer flaggenleine leicht auswechselbar befestigt wird und mit ihrer hilfe an einem flaggenmast oder flaggstock gehisst und niedergeholt werden kann. flaggenbegriffe: banner ein banner ist lange, schmale flagge, die an einem querstock befestigt wird. sie wird so an einem mast gehisst , dass sie senkrecht herabhängt. banner werden oft zur dekorativen ausschmückung für gebäude , räume und plätze benutzt. manchmal wird ein banner auch als hängefahne bezeichnet. bikolore eine bikolore ist eine zweifarbige flagge mit gleichbreiten senkrechten oder auch waagerechten streifen . blue ensign siehe ensign dienstflagge eine dienstflagge ist eine dem gebrauch durch staatliche dienststellen vorbehaltene flagge. sie wird oft auch als staatsflagge bezeichnet. siehe: staatsflagg

popURL Analyse für flaggenlexikon.de


https://www.flaggenlexikon.de/d-lael-k.htm
https://www.flaggenlexikon.de/d-lael-i.htm
https://www.flaggenlexikon.de/flaggen-app.htm
https://www.flaggenlexikon.de/fdtl-sr3.htm
https://www.flaggenlexikon.de/painanta/shop/index.htm
https://www.flaggenlexikon.de/d-flagb.htm
https://www.flaggenlexikon.de/d-lael-h.htm
https://www.flaggenlexikon.de/flaggen-farben.htm
https://www.flaggenlexikon.de/flafi/fritter.htm
https://www.flaggenlexikon.de/flaggenfinder/
https://www.flaggenlexikon.de/d-dse.htm
https://www.flaggenlexikon.de/d-lael-b.htm
https://www.flaggenlexikon.de/d-downl.htm
https://www.flaggenlexikon.de/d-lael-v.htm
https://www.flaggenlexikon.de/loewe.htm
frankfurter-fahnen.de
heraldik-wiki.de
planet-wissen.de
duden.de

Whois Informationen


Whois ist ein Protokoll, das auf die Registrierung von Informationen zugreifen kann. Sie können erreichen, wann die Website registriert wurde, wann sie abläuft, was sind die Kontaktdaten der Website mit den folgenden Informationen. Kurz gesagt, es enthält diese Informationen;

% Restricted rights.
%
% Terms and Conditions of Use
%
% The above data may only be used within the scope of technical or
% administrative necessities of Internet operation or to remedy legal
% problems.
% The use for other purposes, in particular for advertising, is not permitted.
%
% The DENIC whois service on port 43 doesn't disclose any information concerning
% the domain holder, general request and abuse contact.
% This information can be obtained through use of our web-based whois service
% available at the DENIC website:
% http://www.denic.de/en/domains/whois-service/web-whois.html
%
%

Domain: flaggenlexikon.de
Nserver: docks11.rzone.de
Nserver: shades10.rzone.de
Status: connect
Changed: 2018-03-28T14:03:49+02:00

  REGISTRAR DENIC eG

  REFERRER http://www.denic.de/

SERVERS

  SERVER de.whois-servers.net

  ARGS -T dn,ace flaggenlexikon.de

  PORT 43

  TYPE domain

DOMAIN

  NAME flaggenlexikon.de

NSERVER

  DOCKS11.RZONE.DE 81.169.146.21

  SHADES10.RZONE.DE 85.214.0.240

  STATUS connect

  CHANGED 2018-03-28

  REGISTERED yes

Zur Spitze gehen

Fehler


Die folgende Liste zeigt Ihnen mögliche Rechtschreibfehler der Internetnutzer für die gesuchte Website.

  • www.uflaggenlexikon.com
  • www.7flaggenlexikon.com
  • www.hflaggenlexikon.com
  • www.kflaggenlexikon.com
  • www.jflaggenlexikon.com
  • www.iflaggenlexikon.com
  • www.8flaggenlexikon.com
  • www.yflaggenlexikon.com
  • www.flaggenlexikonebc.com
  • www.flaggenlexikonebc.com
  • www.flaggenlexikon3bc.com
  • www.flaggenlexikonwbc.com
  • www.flaggenlexikonsbc.com
  • www.flaggenlexikon#bc.com
  • www.flaggenlexikondbc.com
  • www.flaggenlexikonfbc.com
  • www.flaggenlexikon&bc.com
  • www.flaggenlexikonrbc.com
  • www.urlw4ebc.com
  • www.flaggenlexikon4bc.com
  • www.flaggenlexikonc.com
  • www.flaggenlexikonbc.com
  • www.flaggenlexikonvc.com
  • www.flaggenlexikonvbc.com
  • www.flaggenlexikonvc.com
  • www.flaggenlexikon c.com
  • www.flaggenlexikon bc.com
  • www.flaggenlexikon c.com
  • www.flaggenlexikongc.com
  • www.flaggenlexikongbc.com
  • www.flaggenlexikongc.com
  • www.flaggenlexikonjc.com
  • www.flaggenlexikonjbc.com
  • www.flaggenlexikonjc.com
  • www.flaggenlexikonnc.com
  • www.flaggenlexikonnbc.com
  • www.flaggenlexikonnc.com
  • www.flaggenlexikonhc.com
  • www.flaggenlexikonhbc.com
  • www.flaggenlexikonhc.com
  • www.flaggenlexikon.com
  • www.flaggenlexikonc.com
  • www.flaggenlexikonx.com
  • www.flaggenlexikonxc.com
  • www.flaggenlexikonx.com
  • www.flaggenlexikonf.com
  • www.flaggenlexikonfc.com
  • www.flaggenlexikonf.com
  • www.flaggenlexikonv.com
  • www.flaggenlexikonvc.com
  • www.flaggenlexikonv.com
  • www.flaggenlexikond.com
  • www.flaggenlexikondc.com
  • www.flaggenlexikond.com
  • www.flaggenlexikoncb.com
  • www.flaggenlexikoncom
  • www.flaggenlexikon..com
  • www.flaggenlexikon/com
  • www.flaggenlexikon/.com
  • www.flaggenlexikon./com
  • www.flaggenlexikonncom
  • www.flaggenlexikonn.com
  • www.flaggenlexikon.ncom
  • www.flaggenlexikon;com
  • www.flaggenlexikon;.com
  • www.flaggenlexikon.;com
  • www.flaggenlexikonlcom
  • www.flaggenlexikonl.com
  • www.flaggenlexikon.lcom
  • www.flaggenlexikon com
  • www.flaggenlexikon .com
  • www.flaggenlexikon. com
  • www.flaggenlexikon,com
  • www.flaggenlexikon,.com
  • www.flaggenlexikon.,com
  • www.flaggenlexikonmcom
  • www.flaggenlexikonm.com
  • www.flaggenlexikon.mcom
  • www.flaggenlexikon.ccom
  • www.flaggenlexikon.om
  • www.flaggenlexikon.ccom
  • www.flaggenlexikon.xom
  • www.flaggenlexikon.xcom
  • www.flaggenlexikon.cxom
  • www.flaggenlexikon.fom
  • www.flaggenlexikon.fcom
  • www.flaggenlexikon.cfom
  • www.flaggenlexikon.vom
  • www.flaggenlexikon.vcom
  • www.flaggenlexikon.cvom
  • www.flaggenlexikon.dom
  • www.flaggenlexikon.dcom
  • www.flaggenlexikon.cdom
  • www.flaggenlexikonc.om
  • www.flaggenlexikon.cm
  • www.flaggenlexikon.coom
  • www.flaggenlexikon.cpm
  • www.flaggenlexikon.cpom
  • www.flaggenlexikon.copm
  • www.flaggenlexikon.cim
  • www.flaggenlexikon.ciom
  • www.flaggenlexikon.coim
  • www.flaggenlexikon.ckm
  • www.flaggenlexikon.ckom
  • www.flaggenlexikon.cokm
  • www.flaggenlexikon.clm
  • www.flaggenlexikon.clom
  • www.flaggenlexikon.colm
  • www.flaggenlexikon.c0m
  • www.flaggenlexikon.c0om
  • www.flaggenlexikon.co0m
  • www.flaggenlexikon.c:m
  • www.flaggenlexikon.c:om
  • www.flaggenlexikon.co:m
  • www.flaggenlexikon.c9m
  • www.flaggenlexikon.c9om
  • www.flaggenlexikon.co9m
  • www.flaggenlexikon.ocm
  • www.flaggenlexikon.co
  • flaggenlexikon.dem
  • www.flaggenlexikon.con
  • www.flaggenlexikon.conm
  • flaggenlexikon.den
  • www.flaggenlexikon.col
  • www.flaggenlexikon.colm
  • flaggenlexikon.del
  • www.flaggenlexikon.co
  • www.flaggenlexikon.co m
  • flaggenlexikon.de
  • www.flaggenlexikon.cok
  • www.flaggenlexikon.cokm
  • flaggenlexikon.dek
  • www.flaggenlexikon.co,
  • www.flaggenlexikon.co,m
  • flaggenlexikon.de,
  • www.flaggenlexikon.coj
  • www.flaggenlexikon.cojm
  • flaggenlexikon.dej
  • www.flaggenlexikon.cmo
Zeige alle Fehler Alle Fehler ausblenden